Direkt zum Inhalt

06 September 2021 Christian Wißler, Pressestelle, Universität Bayreuth

Dr. Martin Weibelzahl, Universität Bayreuth. Foto: privat.

Dr. Martin Weibelzahl ist Nachwuchsforscher an der Universität Bayreuth und leitet in der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT unter anderem das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Großprojekt SynErgie zur Gestaltung der Energiewende. Für seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen hat er einen Young Researchers Award der Gesellschaft für Operations Research e.V. (GOR) erhalten. Im Rahmen einer von der GOR veranstalteten internationalen Konferenz nahm er am 1. September 2021, zusammen mit den zwei weiteren diesjährigen Preisträgerinnen, die mit 2.000 Euro dotierte Auszeichnung entgegen.

Operations Research (OR) ist eine Forschungsrichtung, die Mathematik, Informatik und Wirtschaftswissenschaften vernetzt, um Unternehmen, Institutionen und Organisationen bei der Entscheidungsfindung in komplexen Situationen zu unterstützen. Die GOR ist die wissenschaftliche Fachgesellschaft auf diesem Gebiet und hat insgesamt rund 1.300 Mitglieder, darunter auch zahlreiche Einrichtungen aus Wissenschaft, Industrie und Verwaltung.

Dr. Martin Weibelzahl ist Habilitand an der Professur für Wirtschaftsinformatik und Digitales Energiemanagement der Universität Bayreuth. In seiner Forschung befasst er sich mit Grundsatzfragen einer nachhaltigen Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft. Dabei geht es ihm darum, Ansätze aus dem Operations Research für die Gestaltung neuer Märkte zu nutzen. Im Hinblick auf mögliche Anwendungen stoßen seine Forschungsergebnisse insbesondere bei Institutionen und Unternehmen im Bereich der Energiewirtschaft sowie der Verkehrswirtschaft auf großes Interesse.

Neben dem Young Researchers Award hat Dr. Martin Weibelzahl in diesem Jahr auch den Christian-Karl-Schmidt-Preis für exzellente Lehre der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth erhalten. Im vergangenen Jahr wurde er für die Teilnahme an der Lindauer Nobelpreisträgertagung ausgewählt.

Wissenschaftliche Ansprechpartner:

Dr. Martin Weibelzahl
Wirtschaftsinformatik und Digitales Energiemanagement
Universität Bayreuth
Telefon: +49 (0)921 55-4737
E-Mail: martin.weibelzahl@uni-bayreuth.de
www.wi.uni-bayreuth.de

Back to top Icon

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie unsere Seiten nutzen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Widerspruchsmöglichkeit und weitere Informationen.